News

dB Aktuell

Airbeat One Festival mit V!O

Das Airbeat-One ist Norddeutschlands größtes elektronisches Musikfestival. An drei Tagen im Juli machten über 45.000 Besucher aus 45 Nationen den Flugplatz in Neustadt Glewe zum Zentrum der elektronischen Musikwelt.

Zum ersten Mal mit dabei war das dBTechnologies V!O Line Array System. Nach erfolgreichem Test des Systems Ende 2016 auf dem Electric Sea Dance Festival in Rostock, haben sich die Veranstalter des Airbeat-One, Rolf Eggert und Sebastian Eggert von Music Eggert aus Lübtheen, dafür entschieden dieses auf der renommierten Terminal-Stage zum Einsatz zu bringen. In Zusammenarbeit mit Nils Spormann von Resonanz Veranstaltungsdienstleistung aus Wernigerode als System Zulieferer & System-Tech, wurde das dBTechnologies V!O System im 60m x 40m großen Zelt der Terminal-Stage eingerichtet. Von Sascha Weiss von Weiss Veranstaltungstechnik aus Lauenburg wurde zusätzlich benötigtes V!O Line Array Material zugeliefert.

Als Main PA wurden zwei Arrays von je elf V!O L210 Line-Array Modulen geflogen.
18 dBTechnologies S318 Semi-Horngeladenen-Bassreflex-Subwoofer wurden in einer Endfired/Zahnlücke-Konfiguration aufgestellt. Ergänzt wurde das System mit zwei Delaylines mit je fünf V!O L210 Line-Array Modulen. So konnte auch der erhöhte VIP-Bereich am Ende des Zeltes optimal beschallt werden.

Für kraftvolles Bühnen-Monitoring für die namhaften Acts wie "Felix Jaehn", "Gestört aber Geil", „Alle Farben“, „EDX“, „Alan Walker", „Lost Frequencies", „Jonas Blue“, „Klingande“ u.v.a., sorgten zwei Stacks von je 2x vier DVA T8FIR Modulen auf zwei DVA KS10 18“ Subs.


"Wir sind äußerst zufrieden mit dem V!O Line Array System", so Rolf Eggert, "wie schon damals in Rostock, liefert das V!O System sehr druckvollen und gleichzeitig glasklaren Sound. Besonders im Zusammenspiel mit den kraftvollen S318 Subwoofern ist es auch für elektronische Musik perfekt! „Alle Farben“ und „Gestört aber Geil“ brachten das Terminal Zelt am ersten Tag schon förmlich zum Platzen“.

Foto: Nilcas Ruehl 

 

SHARE